Startseite

Gemeinsam vom Gesetz zur Praxis.

Das Gesetz zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen (Bundesteilhabegesetz - BTHG) soll mit seinen umfangreichen Rechtsänderungen dazu beitragen, Menschen mit Behinderungen eine möglichst volle und wirksame Teilhabe in allen Bereichen für eine selbstbestimmte Lebensführung zu ermöglichen. Nun ist es an den Leistungsträgern und Leistungserbringern, die komplexen Neuregelungen in die Praxis umzusetzen. Das Projekt Umsetzungsbegleitung BTHG unterstützt die Träger der Eingliederungshilfe in diesem Prozess mit Informationen, Fachdiskussionen auf dieser Website und Veranstaltungen.

Barmittel für Leistungsberechtigte in besonderen Wohnformen ab 2020

Hat ein Leistungsberechtigter, der in einer besonderen Wohnform lebt, den Regelbedarf zur freien Verfügung oder lediglich wie bislang einen "Barbetrag" in Höhe von 27 Prozent des Regelsatzes? Oder nach welchen Kriterien wird die Höhe der Barmittel bestimmt?

Mit dem BTHG und der damit einhergehenden Trennung von Fach- und existenzsichernden Leistungen wird der bisherige Barbetrag ab dem 1. Januar 2020 entfallen. Als Barmittel erhalten die Bewohnerinnen und Bewohner besonderer Wohnformen, sofern sie Leistungsberechtigte in der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung sind, jedoch in Zukunft den Regelsatz und ggf. Mehrbedarfe ... (Weiterlesen)

Nächste Frage (1/3)

Sozialraumorientierung in den Bundesländern

Können Sie Beispiele dafür nennen, wie die Bundesländer ihren Aufgaben nachkommen, auf "am Sozialraum orientierte und inklusiv ausgerichtete Angebote von Leistungsanbietern hinzuwirken" (§ 94 Abs. 2 SGB IX)?

Alle Bundesländer haben Ausführungsgesetze, aber nicht alle treffen explizite Aussagen zur Sozialraumorientierung und zu partizipativen Arbeitsgemeinschaften. Hier einige Beispiele ... (Weiterlesen)

Nächste Frage (2/3)

Leistungserbringer in der Sozialraumgestaltung

Wie können die Leistungserbringer an der Sozialraumgestaltung mitwirken?

Laut § 97 SGB IX sollen die Fachkräfte aus unterschiedlichen Fachdisziplinen, die von den Trägern der Eingliederungshilfe beschäftigt werden, umfassende Kenntnisse über den regionalen Sozialraum, die Möglichkeiten der Durchführung von Leistungen ... (Weiterlesen)

Nächste Frage (3/3)

Rückblick

Das Bild ist eine Illustration in Schwarz-Weiß mit einzelnen in Farbe hervorgehobenen Elementen. Die Illustration zeigt die Fassade eines offiziellen Gebäudes, vor dem an Fahnenmasten eine Deutschland- und eine EU-Flagge wehen.

Regionalkonferenz Nordrhein-Westfalen

Am 20. November fand unsere erste rein digitale Regionalkonferenzen mit dem Land Nordrhein-Westfalen statt. Ziel der Veranstaltungen ist es, mit Akteuren aus allen Bereichen des sozialrechtlichen Dreiecks eine Bilanz zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) im jeweiligen Bundesland zu ziehen.

Aktuelles

Das Bild ist eine Illustration in Schwarz-Weiß mit einzelnen in Farbe hervorgehobenen Elementen. Die Illustration zeigt einen Mann an einem Schreibtisch. Vor ihm stehen zwei Computerbildschirme, neben ihm steht eine Ablage und eine Grünpflanze. Er schaut auf die Bildschirme, auf denen die Projektwebsite zu sehen ist und der BTHG-Kompass.

Online-Diskussion: Menschen mit Behinderungen im Teil-Lockdown

Die DVfR bietet vom 25. November bis zum 15. Dezember eine Online-Diskussion zur Frage "Menschen mit Behinderungen im Teil-Lockdown: Welche Herausforderungen stellen sich?" an. Interessierte können ihre Erfahrungen mit dem erneuten Lockdown mitteilen und miteinander diskutieren.

Reden Sie mit!

Allgemeine Fachdiskussion

Das Bild ist eine Illustration in Schwarz-Weiß mit einzelnen in Farbe hervorgehobenen Elementen. DIe Illustration zeigt auf der linken Seite einen Mann und eine Frau, die auf einen Wegweiser blicken, der rechts im Bild steht. Alle Schilder des Wegweisers zeigen in dieselbe Richtung. Auf Ihnen stehen die Begriffe Teilhabebedarf, Leistungsplanung, Fachleistung, Koordination, Beratung, Schnittstellen.

Ihre allgemeinen Beiträge und Fragen zum BTHG

Sie haben allgemeine Anmerkungen oder Fragen zum BTHG? Sie möchten zusätzliche Informationen zu Intention, Hintergrund oder Regelungsinhalten? Dann geben Sie hier Ihren Beitrag ein.

Bis 18. Dezember

Das Bild ist eine Illustration in Schwarz-Weiß mit einzelnen in Farbe hervorgehobenen Elementen. Die Illustration zeigt ein abstraktes Netzwerk, das Punkte mit Strichen verbindet.

Fachdiskussion Vernetzung von Beratungsangeboten

Die Fachdiskussion stellt die Beratungsangebote der Reha-Träger und der EUTB, die gesetzlichen Pflichten und die jeweilige Zielsetzung der Beratungen in den Mittelpunkt. Teilen Sie uns Ihre Fragen und Beiträge zu Ihren Erfahrungen mit.

BTHG-Kompass Version 2.8

Das Bild ist eine Illustration in Schwarz-Weiß mit einzelnen in Farbe hervorgehobenen Elementen. Die Illustration zeigt ein abstraktes Kreisdiagramm.

Neue Frage-Antwort-Paare

In der aktuellen Version des BTHG-Kompass finden Sie unter anderem neue Frage-Antwort-Paare zu den Schnittstellen der Eingliederungshilfe. Nutzen Sie die Kommentarfunktion zu den Einträgen und geben Sie weitere Fragen und Beiträge an uns weiter.

Unsere Veranstaltungen

10. Dezember 2020, 11-12 Uhr

Das Bild ist eine Illustration in Schwarz-Weiß mit einzelnen in Farbe hervorgehobenen Elementen. Die Illustration zeigt eine Beraterin, die einer anderen Person ,,Bedarfsermittlung'' erklärt.

Vernetzungsangebote der BAR

Mit den Ansprechstellen für Reha und Teilhabe und der Hospitationsbörse stellt die Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) zwei wesentliche Vernetzungsangebote im Kontext der Teilhabeberatung bereit. In dieser digitalen Fachveranstaltung stellen Vertreterinnen und Vertreter der BAR die Angebote vor.

1. Dezember 2020, 10-11 Uhr

Das Bild ist eine Illustration in Schwarz-Weiß mit einzelnen in Farbe hervorgehobenen Elementen. Die Illustration zeigt sich überschneidende Kreise.

SGB VIII-Reform: Folgen für die Eingliederungshilfe

Mit der Reform des SGB VIII steht eine grundlegende Neugestaltung des Rechts der Kinder- und Jugendhilfe an. Wie sich diese Änderungen auf die Schnittstelle von Eingliederungshilfe und Kinder- und Jugendhilfe auswirken könnten, beleuchtet das Projekt Umsetzungsbegleitung BTHG in dieser digitalen Fachveranstaltung.

18. bis 20. Januar 2021

Das Bild ist eine Illustration in Schwarz-Weiß mit einzelnen in Farbe hervorgehobenen Elementen. Die Illustration zeigt eine Beraterin, die einer anderen Person ,,Bedarfsermittlung'' erklärt.

Bedarfsermittlung und Leistungsplanung auf Grundlage der ICF

Welche Neuerungen hat das BTHG für die Bedarfsermittlung mit sich gebracht? Was beinhaltet die ICF und wie ist diese im Rahmen der Bedarfsermittlungsinstrumente anzuwenden? Diese und weitere Fragen sind Gegenstand dieser dreitägigen digitalen Fachveranstaltung.